7 Beiträge  
Hörgerät unterm Helm
Autor Beiträge Aktion

Oldie

User

Aus: Chemnitz
Fahrzeug: 350 Sport Tourer ABS
Beiträge: 212

PM an Oldie

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 24.03.22 12:34

Ich habe mich nach langjährigen Aufforderungen überwinden können und habe heute (nach mehrwöchiger Testung) Hörgeräte bestellt. Die Welt ist eine andere, schönere, vielstimmigere.

Das Problem ist aber, den Helm abzusetzen, ohne dass die Dinger (oder meistens wenigstens eines) rausfliegen. Einmal habe ich erst in einem Laden gemerkt, dass eines weg war und gottseidank lag es noch nebem dem Einkaufswagensammler vor dem Laden.

Von denen, ich die bestellt habe, kostet eines, und das ist fast die unterste Preisstufe, 850,- €.

Nun überlege ich, welche Sicherungsmaßnahme ich ergreifen könnte, dass die Hörgeräte beim Helm Abnehmen nicht laufend runter fallen.

Hat da schon jemand einschlägige Erfahrungen und Tipps?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350 Euro 3
Beiträge: 663

PM an Dino

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 25.03.22 14:48

ich trage meine Hörgeräte nicht unter dem Helm, meine Geräte sind hinter dem Ohr, auch wenn es passen würde muß ich ja die Fahrgeräusche nicht noch verstärken



Gruß Dino

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Talax

User

Aus: Mittelhessen
Fahrzeug: Beverly 400 (Bj: 2022)
Beiträge: 43

PM an Talax

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 26.03.22 18:58

Servus

Um die Hörgeräre zu sichern genügt eine Sturmhaube.

Ich sehe jedoch ein praktisches Problem: Die Windgeräusche werden auch verstärkt, selbst bei Hörgeräten die deutlich teurer sind.

Aber ich probiere es bald mal aus. Es wäre eine Navi Verbindung doch charmant und die Windgeräusche deutlich geringer als bei meinem 650er Burgman. Bin gespannt....

Ob sich die Hörgeräte mit Navi verbinden lassen? Bin auch hier gespannt.


Grüße
Marcus



Mittelhessische Rollergruppe:
http://www.rollerfreundebuedingen.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Oldie

User

Aus: Chemnitz
Fahrzeug: 350 Sport Tourer ABS
Beiträge: 212

PM an Oldie

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 26.03.22 20:31

Ich habe heute bei Decathlon Stirnbänder abgeholt, die ich eigentlich fürs Fahrradfahren bestellt habe. Das ist eine Kunstfaser, die schmiegt sich gut an Kopf, Ohren etc. an. Ich habe einmal den Helm drüber gezogen und muss sagen, die erste Probe war ein voller Erfolg. Die Bänder bleiben beim Auf- und Absetzen des Helms am Platz, polstern sogar ein bisschen die Kopfhörer des eingebauten Helmsets. Kopfhörer und Hörgeräte gehen auch "nebeneinander" in den Helm. Man muss ein bisschen aufpassen, dass sie nicht so sitzen, dass es sehr an den Ohren drückt.

Meine Hörgeräte haben Bluetooth, so dass ich sie mit dem Smartphone koppeln kann. Dann funktioniert eben das ganz normale Bluetooth Streaming vom Smartphone, bei mir Radio/Musik/Navigation.

Ich bin regelmäßig in der Stadt unterwegs und muss dann häufiger den Helm auf- und absetzen. Da wäre es lästig, auch immer die Hörgeräte einzusetzen und rauszunehmen. Das Stirnband benutzen ist dann wahrscheinlich die einfachere Lösung. Ich denke, mit dem Stirnband habe ich dazu eine gute Lösung gefunden. Eines kommt jetzt immer direkt zum Helm, dass ich es immer zur Hand habe, wenn ich den Helm aufsetze.

Ich kann mir vorstellen, dass ich bei längeren Fahrten dann doch das Helmset nutzen und die Hörgeräte rausnehme.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350 Euro 3
Beiträge: 663

PM an Dino

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 26.03.22 22:53
Modifiziert am 27.3.22 20:38

das mit dem Bluetooth im Hörgerät habe ich auch, ich nutze es für die Übertragung vom Fernseher zu den Ohren, am Fernseher ist ein Bluetooth-Sender angeschlossen. Allerdings frisst die Übertragung Strom, ein Satz Batterien halten nur 5 Tage im Hörgerät



Gruß Dino

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Oldie

User

Aus: Chemnitz
Fahrzeug: 350 Sport Tourer ABS
Beiträge: 212

PM an Oldie

Zu: Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 28.03.22 10:24

Heute Morgen bin ich kurz mit dem Roller zum Einkaufen gewesen. Das Kopfband hat die erste Bewährungsprobe im Einsatz bestanden.

Original von Dino am 26.03.22 22:53 Uhr
...ich nutze es für die Übertragung vom Fernseher zu den Ohren, am Fernseher ist ein Bluetooth-Sender angeschlossen. Allerdings frisst die Übertragung Strom, ein Satz Batterien halten nur 5 Tage im Hörgerät


Das ist jetzt ein bisschen offtopic , aber wenn es schon angesprochen ist: Ich kann das Bluetooth vom Fernseher direkt mit den Hörgeräten verbinden (Mache ich aber eher ungerne). Meine Geräte sind am Samstag geliefert worden, da waren 240 Batterien dabei. Bei fünf Tagen komme ich ja schon mal eine Weile hin ...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Talax

User

Aus: Mittelhessen
Fahrzeug: Beverly 400 (Bj: 2022)
Beiträge: 43

PM an Talax

Hörgerät unterm Helm

Erstellt am 28.03.22 17:39

Guguu

Habe heute eine Tour gemacht und meine Hörgeräte mit dem Garmin Zumox XT verbunden. Funktioniert! Solange der Navi etwas überträgt, keine Windgeräusche. Daher hatte ich aufm Handy, das ebenfalls mit dem Zumo gekoppelt ist, etwas Musik abgespielt. Eswas Feinabstimmung bedarf es noch, aber für den ersten Versuch ganz ordentlich.

Da meine Hörgeräte mit Akku betrieben werden, muss ich mir da keinen Kopp machen um Batterienen.



Grüße
Marcus



Mittelhessische Rollergruppe:
http://www.rollerfreundebuedingen.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

7 Einträge

 
7 Beiträge