39 Beiträge Seite 2 von 2. Gehe zu Seite 1 2 
Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????
Autor Beiträge Aktion

Cerecfan

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 10

PM an Cerecfan

Zu: Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ???? + 2. Panne

Erstellt am 06.07.22 06:57

Original von mctech am 01.06.22 19:15 Uhr
So, ich war nun nach ca. 3,5 Stunden wieder am (abgekühlten) Roller.
Nachdem ich die Zündung eingeschaltet hatte hörte ich gleich das üblich Summen der Kraftstoffpumpe und siehe da, der Motor sprang sofort an.

Ich bringe den Rolle am Wochenende in die Werkstatt und hoffe, die findet etwas und/oder tauscht auch die zu den Symptomen passenden Teile aus.....


Moin McTech, ist etwas getauscht worden und fährt sie normal? Grüße!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Cerecfan

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 10

PM an Cerecfan

Zu: Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ???? + 2. Panne

Erstellt am 06.07.22 06:57

Original von mctech am 01.06.22 19:15 Uhr
So, ich war nun nach ca. 3,5 Stunden wieder am (abgekühlten) Roller.
Nachdem ich die Zündung eingeschaltet hatte hörte ich gleich das üblich Summen der Kraftstoffpumpe und siehe da, der Motor sprang sofort an.

Ich bringe den Rolle am Wochenende in die Werkstatt und hoffe, die findet etwas und/oder tauscht auch die zu den Symptomen passenden Teile aus.....


Moin McTech, ist etwas getauscht worden und fährt sie normal? Grüße!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Cerecfan

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 10

PM an Cerecfan

Zu: Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ???? + 2. Panne

Erstellt am 06.07.22 06:58

Original von mctech am 01.06.22 19:15 Uhr
So, ich war nun nach ca. 3,5 Stunden wieder am (abgekühlten) Roller.
Nachdem ich die Zündung eingeschaltet hatte hörte ich gleich das üblich Summen der Kraftstoffpumpe und siehe da, der Motor sprang sofort an.

Ich bringe den Rolle am Wochenende in die Werkstatt und hoffe, die findet etwas und/oder tauscht auch die zu den Symptomen passenden Teile aus.....


Moin McTech, ist etwas getauscht worden und fährt sie normal? Grüße!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mctech

User

Aus: Lahr/Schwarzwald
Fahrzeug: Beverly 400S, Bj. 2021
Beiträge: 60

PM an mctech

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 06.07.22 08:09

Die Benzinpumpe wurde ersetzt und die neuste Software aufgespielt.
Bisher keine Probleme mehr.



Allzeit gute Fahrt und bleibt gesund....

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Schwarzwaldbeverly

User

Aus: Schwarzwald Rottweil
Fahrzeug: Beverly 400, EZ 08/21
Beiträge: 7

PM an Schwarzwaldbeverly

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 14.07.22 21:55
Modifiziert am 14.7.22 21:58


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Schwarzwaldbeverly

User

Aus: Schwarzwald Rottweil
Fahrzeug: Beverly 400, EZ 08/21
Beiträge: 7

PM an Schwarzwaldbeverly

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 14.07.22 21:56

Hallo mctech,

ich habe zur Zeit aktuell das selbe Problem. Ich musste mich mit dem ADAC in eine Vertragswerkstatt bringen lassen.
Inzwischen gibt es auch ein Ergebnis, Kraftstoffpumpe ist defekt und laut Werkstatt läuft da auch eine Rückrufaktion deswegen. Nur leider habe ich davon bisher noch nichts gehört. Der Beverly 400 ist EZ 08/21 und hat 2500 Kilometer runter.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mctech

User

Aus: Lahr/Schwarzwald
Fahrzeug: Beverly 400S, Bj. 2021
Beiträge: 60

PM an mctech

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 15.07.22 07:57

Soweit ich gehört habe, läuft solch eine Rückrufaktion in Österreich.
Dass dieses Problem mit der Benzinpumpe bei den 2021er Modellen besteht ist kein Geheimnis mehr. Viele Fahrzeughersteller führen längst leider keine öffentlichen Rückrufaktionen mehr durch sondern beheben solch auftretende Serienprobleme "heimlich" im Rahmen der Kundendienste. Das hat den Vorteil dass, solange dies nicht öffentlich bekannt wird, das Image nicht leidet. Der Kunde ist hierbei der Leidtragende, da er bis dahin mit einem potentiellen Pannenfahrzeug unterwegs ist.
Dass dies auch gefährlich werden kann, wird von den Herstellern hierbei einfach hingenommen. Fällt z.B. die Benzinpumpe auf der Autobahn während eines Überholvorgangs aus, bremst der Roller plötzlich deutlich ab, ohne dass der folgende Verkehr dies erkennen kann. Ein Ausweichen auf die Standspur ist in solch einer Situation auch nicht möglich. Der Fahrer hat dann ein Problem.
Natürlich kann so etwas immer passieren, aber wenn solch ein Problem schon vermehrt aufgetreten ist, steht für mich der Hersteller in der Pflicht, dies umgehend zu lösen und die Kunden zu informieren/warnen.



Allzeit gute Fahrt und bleibt gesund....

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Stinkmoichle

User

Aus: 84513
Fahrzeug: Beverly 400 HPE
Beiträge: 7

PM an Stinkmoichle

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 18.07.22 22:04

Hallo, war heute in München (Strecke ca. 88 km) bei 25 Grad Aussentemperatur. Stand kurz vor Ziel im Stau, der Lüfter ging so 5 mal an. Plötzlich ging der Motor aus, sprang nicht mehr an. Strom, Anlasser, alles war da und hat funktioniert. Musste die Berverly knapp 2 km zum Ziel schieben. Nach 1,5 Stunden probierte ich einen neuen Versuch, sie sprang an und es ging ohne Probleme nach Hause. Auffällig war, dass ich zum Zeitpunkt des Ausfalles auf der App eine Motor- (Wasser-?) Temperatur von 108 Grad hatte. Kann es sein, dass es eine Schutzabschaltung bei zu hoher Temperatur gibt. Dann sollte aber Piaggio beim Temperaturmanagement nachbessern.
Habt ihr da neue aktuelle Infos.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bayerius

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 90

PM an Bayerius

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 09:00

Das es auch irgendwie mit der Kraftstoffpumpe zu tun hat?
Bin technisch nicht versiert..aber bei manchen treten ähnliche Symptome auf und die Kraftstoffpumpe wars


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mctech

User

Aus: Lahr/Schwarzwald
Fahrzeug: Beverly 400S, Bj. 2021
Beiträge: 60

PM an mctech

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 09:32

Eindeutig ja, es ist bei den 2021er Modellen grundsätzlich immer die Kraftstoffpumpe!!
Piaggio weiß wohl auch entsprechend bescheid, denn in Österreich läuft eine offizielle Rückrufaktion. In Deutschland wird dies wohl inoffiziell im Rahmen der Kundendienste (ohne Kundeninfo) oder auf Reklamation abgewickelt.
Ich würde dies bei einem betroffenen 2021er Modell aber umgehend reklamieren und instandsetzen lassen. Denn wenn z.B. auf der Autobahn bei einem Überholvorgang die Pumpe ausfällt, bremst der Roller unvorhersehbar stark ab. Wenn die rechte Spur dann auch noch voll ist, sieht es nicht so gut aus....



Allzeit gute Fahrt und bleibt gesund....

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bayerius

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 90

PM an Bayerius

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 10:28

Meinen habe ich gerade abgegeben. Sitzbank und Kraftstoffpumpen Tausch


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Stinkmoichle

User

Aus: 84513
Fahrzeug: Beverly 400 HPE
Beiträge: 7

PM an Stinkmoichle

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 10:57

Hallo Bayerius, denke du hast den gleichen Händler wie ich. Bekomme am Donnerstag um 13.30 Uhr meinen Koffer montiert. Vielleicht sieht man sich mal zum Erfahrungsaustausch.
LG


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bayerius

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 90

PM an Bayerius

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 11:13
Modifiziert am 19.7.22 11:14

Moichle servus. Bin in Neuötting beim Holzleitner.

Habe meine Beverly meinem vater vererbt ab nächster Woche.

Ich habe mir nun nen 350ger Forza gekauft und schon in der Garage stehen.

War mit Piaggio einfach nicht mehr zufrieden...

Sitzbank
Verkleidung
Handschuhfach
Bremsen hinten quietschten
Nun noch Kraftstoffpumpe..bleibe diesem Konzern nun fern und zurück zu Honda oder Yamaha.

Aber gerne können wir mal eine Tour fahren wenn ich den Forza eingefahren habe. Km derzeit 210


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Steinbacher

User

Aus: LA
Fahrzeug: Beverly 400 S orange
Beiträge: 164

PM an Steinbacher

Zu: Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 22:10

Original von Bayerius am 19.07.22 11:13 Uhr
Ich habe mir nun nen 350ger Forza gekauft und schon in der Garage stehen.


Schade, aber nachvollziehbar. Wenn meine Beverly außerordentlich muckt, kommt sie auch wieder weg. Aber bislang hab ich nichts zu meckern.

Bei einer gemeinsamen Tour würde ich mich auch mal anschließen, wenn was zsamm geht, komme aus der Ecke Velden/Vils, nicht weit zu euch.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bayerius

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 90

PM an Bayerius

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 19.07.22 23:04
Modifiziert am 19.7.22 23:05

Ja gerne Steinbacher. Schaun wir mal was zusammen geht mitte/ende August?

Muss noch einfahren und am 16.8 hab ich 1000er KD. Dann bin ich allzeit bereit!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bayerius

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 90

PM an Bayerius

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 21.07.22 15:12
Modifiziert am 21.7.22 15:12

So Roller mit neuer Sitzbank bekommen. Läuft nun wie ein Uhrwerk.
Neue Sitzbank passt ebenfalls perfekt

Nun kann ich ihn problemlos am Montag übergeben


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Beverly400

User

Aus: Bad Reichenhall
Fahrzeug: Beverly 400 HPE S MATT BLACK N12
Beiträge: 1

PM an Beverly400

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 02.08.22 15:39
Modifiziert am 02.8.22 15:42

Hallo ich habe genau das gleiche Problem. Zum 2. mal die gleiche Panne, Motor geht plötzlich aus und springt nicht mehr an. Beim ersten Mal 2 Stunden in der Werkstatt alles durchgemessen mit Piaggio Pc und keinen Fehler gefunden. Am 25.07.22 wieder liegengeblieben mit gleicher Panne. 3,5 Std auf ADAC in Österreich gewartet. Nach langer Abkühlphase ca. 4 Stunden sprang die Beverly400 wieder an und brachte mich nach Hause wie wenn nichts gewesen wäre. Die Beverly steht jetzt seit einer Woche beim Händler mit Garantieansprüchen gegen Piaggio. Das ist doch wirklich kein Zustand. Piaggio hat sich bis heute noch nicht gemeldet. Mal sehen vielleicht bekomme ich sie ja bis Weihnachten wieder.. Werde bestimmt keine Piaggio mehr kaufen. Das ganze bei momentanen 2500km. Viele Grüße Herbert


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mctech

User

Aus: Lahr/Schwarzwald
Fahrzeug: Beverly 400S, Bj. 2021
Beiträge: 60

PM an mctech

Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 02.08.22 16:57

Was hat Dein 400er für ein Produktionsdatum und in welchem Land wurde er gekauft?



Allzeit gute Fahrt und bleibt gesund....

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Schwarzwaldbeverly

User

Aus: Schwarzwald Rottweil
Fahrzeug: Beverly 400, EZ 08/21
Beiträge: 7

PM an Schwarzwaldbeverly

Zu: Beverly 400S -> 1.300km -> 1. Panne ????

Erstellt am 05.08.22 22:09

Original von Beverly400 am 02.08.22 15:39 Uhr
Hallo ich habe genau das gleiche Problem. Zum 2. mal die gleiche Panne, Motor geht plötzlich aus und springt nicht mehr an. Beim ersten Mal 2 Stunden in der Werkstatt alles durchgemessen mit Piaggio Pc und keinen Fehler gefunden. Am 25.07.22 wieder liegengeblieben mit gleicher Panne. 3,5 Std auf ADAC in Österreich gewartet. Nach langer Abkühlphase ca. 4 Stunden sprang die Beverly400 wieder an und brachte mich nach Hause wie wenn nichts gewesen wäre. Die Beverly steht jetzt seit einer Woche beim Händler mit Garantieansprüchen gegen Piaggio. Das ist doch wirklich kein Zustand. Piaggio hat sich bis heute noch nicht gemeldet. Mal sehen vielleicht bekomme ich sie ja bis Weihnachten wieder.. Werde bestimmt keine Piaggio mehr kaufen. Das ganze bei momentanen 2500km. Viele Grüße Herbert


Hallo Herbert,
das mit dem "Nichtantworten" ist bei Piaggio wohl Programm. Ich habe seit längerem einen "Fall" wegen eines Zubehörteiles. Nach Aufnahme der Sache meldet sich da auch niemand mehr. Keine Antwort auf Anfragen. Jetzt ist sogar ein Brief den ich per Einschreiben an die Deutschlandzentrale geschickt habe verschwunden. Die Post betreibt jetzt eine offizielle Nachforschung.

Da ich auch noch Schadenersatzforderungen gegen Piaggio geltend mache in der Sache in der ich liegengeblieben bin habe ich das auch schriftlich per Post-Einschreiben geltend gemacht, da habe ich bisher auch noch gar nichts gehört.

Es sieht so aus wie wenn das bei Piaggio ausgemachte Politik ist. Die Kunden werden einfach ignoriert.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

39 Einträge

|<<  <  1 2   >  >>|
39 Beiträge Seite 2 von 2. Gehe zu Seite 1 2