12 Beiträge  
Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie
Autor Beiträge Aktion

WhitePearl

User

Aus: A://Niederösterreich/2301/
Fahrzeug: Piaggio Beverly 300ie 2013
Beiträge: 27

PM an WhitePearl

Luft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 09.04.19 20:35
Modifiziert am 09.4.19 20:35

Nábend Leute,

Leider ist mir beim Bremsen Entlüften irgendwie Luft in´s hintere Bremssystem gekommen etwa 15.500tkm Bev.300ie

Kein Dunst wie das passiert ist, aber ist nun mal so.

Wie löse ich das am Besten auf die Schnelle - am donnerstag muss ich zur jährlichen Überprüfung und bis dahin hätte ich das gerne erledigt.

Bitte um brauchbare Hinweise bzw. wenn ich Gerät dazu benötige mit entsprechendem Hinweis auch hier.

Mit der Hand Pumpen bringt offensichtlich nichts aber wenn ich das lang genug mache baut sich minimaler Druck auf und wenn ich dann mal kurt loslasse und Pause einlege kommen Mikrobläschen im Nachfüllbehälter raus.

Bringt es was den Roller mal übernacht in der Position stehen zu lassen in der Hoffnung daß die Luft die drin ist aufsteigt und raus geht?

Vielen Dank für brauchbares an Info.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mannamax

User

Aus: Hamburg
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 39

PM an mannamax

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 10.04.19 05:58

Denke mal das du den Behälter leerlaufen lassen hast.
Kommst nicht drumherum die Luft von oben bis nach unten durch zu pumpen.
Nach oben entlüften geht nicht.
Gerätschaften gibt es meines wissens nicht dafür.
Bremse entlüften sollte man immer zu zweit machen.
Einer achtet immer darauf das der Behälter nicht leer läuft.
Muß kein Fachmann sein. Immer nur auffüllen.
Die Leitung bis nach hinten ist natürlich recht lang.
Dauert halt eben. Muß halt Geduld haben.

Wie entlüftest du die Bremse??


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 260

PM an wolffi

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 10.04.19 19:19

Na prima...aber keine Sorge.
Als erstes,ja,es gibt Entlüfterwerkzeug-mehrere sogar.
1.Unterdruckentlüfterpumpe
2.Rückschlagventil mit Schläuchen
3.Entlüfterschraube von Stahlbus
Aber das braucht man alles nicht wirklich.
Als erstes schraubst du den hinteren Bremssattel ab und läßt ihn runter hängen.
Dann öffnest du den Vorratsbehälter und schaust nach der Flüssigkeit,wahrscheinlich zu wenig drin.Du brauchst dazu DOT4.
Zu zweit bracht man auch nicht zu sein,ich mache das immer alleine.
So,nun füllst du den Behälter auf (vorsicht,Bremsflüssigkeit ist agresiv und zerstärt Lack und Plastik,bei Kontakt mit viel Wasser reinigen).
Du schraubst nun die Entlüfterschraube und pumpst einmal bis zum Anschlag-fest halten-dann die Schraube schließen.Dann langsam los lassen.
Das wiederholst du mehrere male bis keine Luft mehr im Schlauch ist.
...sorry,du mußt einen Schlauch (klarsicht) auf die entlüfterschraube stecken und dieser muß in Bremsflüssigkeit liegen damit keine Luft von hinten in den Schlauch kann.

So,auch vom Sattel aus kann man entlüften,nur bekommt man schlecht Bremsflüssigkeit von hinten rein.
Beim Chinaroller ging das prima,weil die kleinen listigen Chinesen 2 Bögen in den Schlauch gebracht haben,wo sich immer eine Luftblase angesammelt hat.Also von hinten entlüftet und die Luft kam m Bremsbehälter an.

Andreas


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Willi227

User

Aus: Göppingen
Fahrzeug: Beverly 350 & BMW R1200R
Beiträge: 54

PM an Willi227

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 11.04.19 12:27

was wolffi da schreibt ist fast alles richtig ...
Nur den Bremssattel lässt du schön dran und schraubst ihn nicht ab!
Bremszange dran lassen sonst drückst du beim betätigen des Bremshebel die Bremskolben raus!

* Schlauch auf EntlüfterVentil
* Schlauch in einen Behälter verlegen
* Flüssigkeit im Vorratsbehälter auffüllen
* Bremshebel ziehen
* Entlüfterschraube öffnen
* Bremshebel bis Anschlag durchziehen und halten
* Entlüfterschraube schließen
* Bremshebel öffnen (Flüssigkeit aus dem Vorratsbehälter fließt über Schnüffelbohrung in den Bremskreis nach)
* Bremshebel ziehen
* Entlüterschraube öffnen
* Bremshebel bis Anschlag durchziehen und halten
* Entlüfterschraube schließen
* Bremshebel öffnen (Flüssigkeit aus dem Vorratsbehälter fließt über Schnüffelbohrung in den Bremskreis nach)

Bereits nach 2 - 3 Durchgängen wirst du spüren das der Druckpunkt für die Bremse deutlich früher da ist .... kein Luftpolster mehr in der Leitung.
Vorgang wiederholen bis keine Luftblasen mehr im Schlauch sichtbar sind


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

WhitePearl

User

Aus: A://Niederösterreich/2301/
Fahrzeug: Piaggio Beverly 300ie 2013
Beiträge: 27

PM an WhitePearl

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 11.04.19 12:46

Hallo Leute,

Sorry irgendwie war die Benachrichtigung auf OFF eschaltet, aber nichtsdestotrotz habe ich das das eigentlich so gemacht wie Ihr das beschrieben habt.

Habe mir diesen entlüfter besorgt:
https://www.amazon.de/gp/product/B01BSOV0Y6/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

aber wenn ich den an die Entlüfterschraube stecke merke ich wie da nur Luft und sonst irgendwie nic daher kommt obwohl ich schon 2 volle Spritzen oben nachgefüllt habe

Mit reinem Nachpumpen von oben her geht überhaupt nix - da beut sich NULL Druck auf!

Bin schon ein wenig frustriert muss ich zugeben


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Willi227

User

Aus: Göppingen
Fahrzeug: Beverly 350 & BMW R1200R
Beiträge: 54

PM an Willi227

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 11.04.19 20:18

wenn du es so gemacht hast wie von uns beschrieben …. was hast du dann mit dem Unterdruck Entlüftergerät gemacht ?
Wenn du wie von uns beschrieben vorgehst dann pumpst du die Luft aus dem System raus , ohne wenn und aber!
Wenn du mit einem Vacuum Entlüfter arbeiten willst ist es ein ganz anderes vorgehen! Und der Schlauch den du ans Entlüfterventil anschließt muss 100% Dicht am Ventil sitzen, es darf keine Leckluft angesaugt werden ... sonst zieht es Luft ins Bremssystem!

Also entweder einen eng und dicht anliegenden Schlauchanschluß verwenden oder das Gerät im der Schublade lassen und wie von uns beschrieben mit dem Bremshebel die Luft nach unten rausdrücken.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 260

PM an wolffi

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 11.04.19 20:46

Also erst mal sorry Willy.Ich hätte wohl dazu schreiben sollen das ich natürlich eine kleine Sperrholzplatte in stärke der Bremsscheibe zwischen die Bremsklötzer stecke.

White Pearl...meine nun über 40 jährige Schrauber erfahrung an so ziemlich allen Fahrzeugen vom Fahrad über Kräder bis hin zu Schwerlast-LKW...je kleiner die Fahrzeuge,je weniger Spezialwerkzeuge benötigt man.
Sieh mal,in Rußland werden Zylinderkopfdichtungen in der Taiga bei -40°C gewechselt,zur 500 km entfernten Werkstatt würdest eeh nicht kommen.
Also,mach es ohne diesen Ding da.
Ich habe vor 3 Wochen meine kompl. Bremsanlage demontiert (15 Jahre ist der Roller und es wird doch einiges aus Sicherheitsgründen erneuert).
Alles gereinigt teilweise neu Lackiert und natürlich befüllt,entlüftet ohne Probleme und alles funzt wie es soll.
Irgend wo machst du was falsch...

Andreas


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

bev

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 350 + Honda NC 700 S DCT
Beiträge: 136

PM an bev

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 12.04.19 08:48
Modifiziert am 12.4.19 11:13

Hallo White Pearl,

hat den Roller ABS? Dann könntest du ein Problem haben.

Bei meinem 350er hat vor Jahren als das Thema Bremspumpen aktuell wurde mein Pia Händler diese das erste mal ausgetauscht.

Leider hat das nicht so funktioniert wie er es sich gedacht hat. Obwohl technisch sehr versiert und auch mit allerhand Gerätschaften ausgestattet hat er es nicht geschafft die Bremse richtig zu entlüften. Es war kein brauchbarer Druckpunkt vorhanden und so hat er den Roller nicht rausgegeben. Es gab hier im Forum glaube ich auch Berichte von anderen Händlern die Ihren Kunden erzählten das es normal sei den Bremshebel bis zum Lenker ziehen zu können

Die Lösung war dann ein Spezialist von Piaggio der mittels Laptop ein Entlüftungsprogramm auf das ABS losgelassen hat. "So hab ich noch kein ABS rattern gehört" erhielt ich als Beschreibung.

Normalerweise müssten die Pia Händler mittlerweile diese Software haben. Falls das dein Problem ist wirst du um einen Besuch beim Händler nicht vorbeikommen.

viele Grüße
Ralf


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Willi227

User

Aus: Göppingen
Fahrzeug: Beverly 350 & BMW R1200R
Beiträge: 54

PM an Willi227

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 12.04.19 08:50
Modifiziert am 12.4.19 13:07

Hallo Wolffi mit Sperrholzplatte geht es natürlich
So eine Vacuum Pumpe habe ich auch und benütze sie zum wechseln der Bremsflüssigkeit .... die Flüssigkeit ist Ruck Zuck rausgesaugt.
Erst den Vorratsbehälter leeren und mit Neuer Bremsflüssigkeit befüllen, dann am Entlüfterventil anschließen und die alte Bremsflüssigkeit aus Leitung und Bremszange saugen (Vorratsbehälter im Auge behalten und rechtzeitig nachfüllen)
Da bei dieser Aktion meistens Luft ins System gelangt, weil der Schlauch nicht 100% Dicht an dem Entlüfterventil anliegt oder Luft über das Gewinde des Entlüfterventil ins System gelangt wird zu guter letzt die Anlage , so wie wir das bereits beschrieben haben, entlüftet.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Willi227

User

Aus: Göppingen
Fahrzeug: Beverly 350 & BMW R1200R
Beiträge: 54

PM an Willi227

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 12.04.19 13:19

was bev beschreibt trifft zu wenn eine Neue ABS Hydraulik eingebaut wird!
Dann müssen die Vor- und Rücklaufventile in der Hydraulikeinheit angesteuert werden um Luftpolster aus den Steuerventilen raus zu bekommen.
Bei einem Bremssystem an dem kein Tausch der ABS Hydraulik stattgefunden hat und nur die Bremsflüssigkeit gewechselt wird empfiehlt der Hersteller auch das Ansteuern der Ventile über das Diagnosetool um auch hier die alte Flüssigkeit raus zu bekommen.
Bei einem Bremsflüssigkeitswechsel an ABS/ESP/ASR Anlagen bleibt sonst ein Rest Altflüssigkeit im System, was langfristig das Hydroaggregat beschädigen könnte ... Bremsflüssigkeit wird ja gewechselt weil sie Wasser zieht und eben dieser Wasseranteil kann die Anlage beschädigen.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

WhitePearl

User

Aus: A://Niederösterreich/2301/
Fahrzeug: Piaggio Beverly 300ie 2013
Beiträge: 27

PM an WhitePearl

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 04.05.19 22:44

Sorry Leute, aber ich bekomm einfach keine Benachrichtigung vom Forum wenn ein neuer Beitrag erstellt wurde. Hab aber die Settings so eingerichtet :(

Wie auch immer, ich konnte es mit der Saugpumpe und nur mit der Saugpumpe lösen.

Das blöde ist, daß die Entlüfterschraube ganz unten angebracht ist und die Luft natürlich aufsteigt.

Und NEIN es handelt sich um einen analogen Roller also kein ABS

Hauptproblematik ist und war daß effektiv beim ausdrehen der Ablassschraube Luft über das Gweinde gezogen wird, dann im System ist und mit normalem Pumpen keine Chance das raus zu bringen.

Mit dem Gummischuhen die da im Set dabei waren geht das wenn auch nur mühsam aber es geht damit.

Danke für Eure Versuche mir zu helfen !!!

Nice Weekend Euch allen


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 394

PM an Dino

Kuft im hinteren Bremskreis - Beverly 300ie

Erstellt am 05.05.19 14:14

gehe einfach in der Startseite auf Aktuelle Beiträge
Gruß Dino


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

12 Einträge

 
12 Beiträge