4 Beiträge  
Kühlwasser wechseln
Autor Beiträge Aktion

Joschi

User

Aus: Leverkusen
Fahrzeug: Beverly 500ie
Beiträge: 36

PM an Joschi

Kühlwasser wechseln

Erstellt am 06.05.18 15:36

Hallo zusammen
Wollte mal nachfragen, ob einer von euch schon mal das Kühlwasser selber gewechselt hat?
Kommen 1,8 Liter rein.
CUNA NC 956-16
Könnte ich den rechten Schlauch an der Wasserpumpe lösen und anschließend auffüllen?
Wo sitzt die Entlüftungsschraube und wie kommt man da dran ?
Lieben Gruß Jörg.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

leverby

User

Aus: Köln
Fahrzeug: Beverly 250 EZ 01/2006
Beiträge: 202

PM an leverby

Kühlwasser wechseln

Erstellt am 09.05.18 10:53

Kenne den 500er nicht so.Aber hast Du nicht auch, wie beim 250er,
in der Verkleidung ganz oben rechts (unter dem Gasgriff) eine "Klappe"
Darunter ist der Einfüllstutzen fürs Kühlwasser.(beim 250ger)
Dort wird eingefüllt. Rauslassen am tiefst moegl.Punkt!



__________________________
et es,wie et es!
Grüße aus der Stadt mit K
Ralf

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Joschi

User

Aus: Leverkusen
Fahrzeug: Beverly 500ie
Beiträge: 36

PM an Joschi

Kühlwasser wechseln

Erstellt am 11.02.19 11:01

Hallo
Ja stimmt.
Werde im Frühjahr alle Flüssigkeiten tauschen lassen.
Grüße Jörg


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Boris

User

Aus: Österreich
Fahrzeug: Beverly 500 Cruiser
Beiträge: 2

PM an Boris

Kühlwasser wechseln

Erstellt am 03.01.22 13:32

Hallo!

Falls es noch jemanden interessiert der Wechsel des Kühlwassers funktioniert wie folgt:
1) Veschlusskapper Kühlflüssigkeitsbehälter öffnen
2) Großes Gefäß unter Wasserpumpe stellen. Eventuell Anbauteile abkleben.
3) Vorsichtig die 3 Kreuzschrauben an Wasserpumpendeckel öffnen. Langsam Schritt für Schritt das Wasser ablassen. Achtung es rinnt und spritzt alles an.
4) Kühlwasser ganz rauslassen
5) Bei schmutzigem Wasser mit destilliertem Wasser Kreislauf durchspülen (d.h. das dest. Wasser oben in den Vorratsbehälter füllen und rausrinnen lassen.)
6) Serviceklappe im Helmfach zum Zylinderkopf öffnen.
7) Passenden Schlauch auf Enlüfterventil des Kühlkreislaufs aufstecken
O-Ring am Wasserpumpendeckel erneuern und O ring mit passendem Fett fetten.
9) Wasserpumpendeckel verschließen. Achtung auf Drehmoment. Eventuell Schrauben erneuern. O Ring nicht quetschen.
10) Abgemischte Kühlflüssigkeit einfüllen.
11) Motor starten.
12) Enlüftungsnippel öffnen. So lange offen lassen und gleichzeitig Flüssigkeit auffüllen bis keine Luftblasen mehr kommen. Nippel verschließen.
13) Motor laufen lassen. Ca. 10min. Mit infrarotpistole Temperatur am Zylinderkopf prüfen. Soll nicht über 90 bis 95 Grad gehen. Wenn sich dann der Zusatzlüfter einschaltet ist man fertig.
14) Kühlflüssigkeit gegebenenenfalls auffüllen.
15) Fertig.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

4 Einträge

 
4 Beiträge